Ferienhaus Coburg Frontansicht

Coburg: Bayerische Landesausstellung zum Reformationsjubiläum eröffnet

Blick von der Ferienwohnung Coburg auf ein Wandtattoo zur Bayerischen Landesausstellung Lutherjahr in Coburg 2017

Mai 2017 | Am Montag wurde in Coburg die Bayerische Landesausstellung zum Reformationsjubiläum unter dem Motto "Ritter, Burgen, Lutheraner" eröffnet. Die Ausstellung findet vom 9. Mai bis 5. November 2017 statt. Ausstellungsorte sind die Veste Coburg und die Kirche St. Moritz - jenen historischen Orten, an denen Luther zu Lebzeiten aktiv war. In Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer eröffnete Kultusminister Spaenle die Schau. Dem Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte nach liegt der besondere Zeit der Coburger Präsentation in der Kombination von Orginalexponanten und authentischen Schauplätzen. "Sie ist viel mehr als nur eine bayerische Luther-Ausstellung. Sie ist ein Zeitpanorama", so Spaenle. Coburg gilt neben Augsburg als die bedeutendste bayerische Lutherstadt. Während des Augsburger Reichstags lebte Martin Luther im Jahre 1530 mehrere Monate lang auf der Veste Coburg und arbeitete an seiner Übersetzung der Bibel und verfasste hierzu mehrere Schriften. Sein bekanntestes Glaubenslied "Ein feste Burg ist unser Gott" entstand ebenfalls in der Stadt Coburg.

Nebenstehendes Foto wurde gegenüber der Ferienwohnung Müller in Coburg aufgenommen und befindet sich am Straßenrand.

Quelle: infranken.de