Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu.
Ferienhaus Coburg Frontansicht

Wandern: Die 4 besten Wanderwege in Coburg und Umland [2020]

  1. Wandern durch das Rodachtal

    Beginnen Sie eine Rundwanderung am besten am Wildpark Tambach und gehen Sie über Ummerstadt zurück zum Ausgangsounkt. Auf diesem Weg passieren Sie gleich zweimal die ehemalige innerdeutsche Grenze. Auf Ihrer Wanderung durch die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig finden Sie auch die Kapelle an der Heiligenleite, welches zusammen mit dem Ummerstadter Kreuz die deutsch-deutsche Teilung symbolisieren. Die aus der DDR geflüchteten haben das Ummerstadter Kreuz gegenüber der Kirche auf einem Hügel aufgebaut, um sich von ihren Freunden und Verwanden zu verabschieden, welche auf dem für Sie unerreichbaren Friedhof der DDR-Seite beerdigt wurden. Auch das Lichtkonzept in der Kapelle der Heiligenleite könnte sie faszinieren

  2. Wandern von Sonneberg nach Neustadt bei Coburg

    Bei dieser Wanderung sollten Sie fit sein, da sie recht anspruchsvoll ist. Sie beginnt am Rathaus in Sonneberg und führt vorbei an der 1990 bekannt gewordnenen "Gebrannten Brücke". Dort wurden am 1. Juli 1990 die Abschaffung der Grenzkontrollen der innerdeutschen Grenze beschlossen. Danach gehen Sie weiter zum Museum der Deutschen Spielzeugindustrie. Hier können Sie vieles über die einzige Weltspielzeugstadt Sonneberg erfahren und erleben. Hier sind über 5.000 verschiedene Spielzeuge ausgestellt. Sogar die ältesten Puppen der Welt lassen sich dort sehen. Über den sogenannten Muppberg laufen Sie zurück zur Gebrannten Brücke und zurück zum Spielzeugmuseum. Wenn Sie noch Zeit haben, besuchen Sie auch unbedingt die weltberühmte Sternenwarte Sonnberg und das Astronomiemuseum.

  3. Wandern am Rennsteig

    Starten Sie Ihre Tour am besten von der Farbglashütte Lauscha. Sie gehört zu den ältesten Glashütten in der Region Coburg und Rennsteig. Auch heute noch werden dort wunderschöne Einzelstücke aus Glas hergestellt. Schauen Sie den Glasbläsern über die Schulter oder lassen Sie sich eine eigene, handgemachte Glaskugel für Ihren Weihnachtsbaum anfertigen. Anschließend laufen Sie am Fluss Steinach entlang zur ehemaligen Glashütte in Glückstal. Dort genießen Sie einen atemberaumenden Blick bis nach Scheibe-Alsbach. Laufen Sie danach über den Rennsteig zurück nach Lauscha.

  4. Wandern vom Schloss Rosenau zur Veste Coburg

    Beginnen Sie ihre Tour am Schloss Rosenau in Rödental. Das Schloss Rosenau ist der Geburtsort von Prinz Albert und wunderschön gelegen. Prinz Albert heiratete 1840 Queen Victoria von Groß Britannien und Irland. Das Schloss Rosenau soll Victorias liebste Unterkunft gewesen sein. Von Rödental aus laufen Sie durch den kühlen Mischwald bis hin zur Veste Coburg. Vergessen Sie dabei nicht den Eckardtsturm zu besichtigen und die geniale Aussicht zu genießen! Wandern Sie anschließend den Berg hinunter zum Coburger Schloßplatz mit der märchenhaften Ehrenburg. Das im neugotischen Stil angefertige Schloss aus dem 19. Jahrhundert war einst Stadtresidenz und Hauptsitz der Coburger Herzöge.