Genussort Coburg

Coburgs kulinarische Spezialitäten

Coburg ist für seine Schmätzchen, Bratwürste und Klöße bekannt. Diese drei kulinarischen Spezialitäten haben der Stadt Coburg nun „GenussORT Coburg“ eingebracht. Das Bayerische Ministerium für Ernährung hat diesen Titel in diesem Jahr an die Stadt Coburg vergeben und möchte so regionale, kulinarische Spezialitäten bekannter machen.

Coburger Bratwurst

Coburger Bratwurst
Coburger Bratwurst

Unbedingt probieren müssen Sie die Coburger Bratwurst. Das besondere dieser Wurst ist, dass sie auf Tannenzapfen gebraten wird.

Coburger Rutscher

Ein weiteres besonderes Gericht sind Coburger „Rutscher“. Der Name kommt von der Tatsache, dass zwei Drittel der Knödel aus Salzkartoffeln bestehen und daher sehr weiche sind (Sie rutschen quasi den Hals hinunter :-).

Coburger Schmätzchen

Das beliebteste Souvenir sind die Coburger Schmätzchen aus der traditionellen Feyler-Bäckerei.

Coburger Käse

Käseliebhaber sollten sich auch Wiesenfelds beliebten Coburger Käse ansehen.

Coburger Hoflikör

Wenn Sie etwas Außergewöhnliches suchen, sollten Sie eine Flasche Hoflikör mitnehmen – dies ist eine hochwertige Spezialität der Hofapotheke auf dem Coburger Markt, die nach geheimen Rezepten hergestellt wird. Das Rezept für Geralds Gurken-Gin ist auch der Öffentlichkeit nicht bekannt.

Denkmal: Gurken Alex in Coburg

Apropos, Gurken-Fans sollten die Gelegenheit nicht verpassen, mit Gurken Alex Fotos zu machen. Dieses Denkmal befindet sich am Brunnen in der Herrengasse und zeigt einen kleinen weißhaarigen Gurkenverkäufer, der 1884 in Coburg geboren wurde.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.